Vitality

Ständige Müdigkeit trotz viel Schlaf: Was, wenn die Energie fehlt?

Ständige Müdigkeit trotz viel Schlaf: Was hilft effektiv?

Du gehst zeitig ins Bett und fühlst dich dennoch tagsüber antriebslos, schlapp und ausgelaugt? Vielen Menschen fehlt fortlaufend die Energie, um ihren Alltag effektiv zu meistern und ihre Freizeit aktiv und kreativ zu gestalten. Die Konzentration lässt nach, die Leistungsfähigkeit ist eingeschränkt und ein Gefühl von Abgeschlagenheit wird zum chronischen Begleiter. Dass du ständige Müdigkeit trotz viel Schlaf empfindest und dich nur noch zum Fernsehen motivieren kannst, kann mehrere Gründe haben. Hier erfährst du die häufigsten Ursachen für Erschöpfung, erhältst hilfreiche Tipps gegen Müdigkeit und erfährst, welche Rolle die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen für dein Energielevel spielt.


Ständige Müdigkeit trotz viel Schlaf? Daran könnte es liegen

Du nimmst dir oft viel vor, aber bist häufig müde und hast Probleme, deine To-do-Liste abzuhaken. Obwohl du ausreichend schläfst, möchtest du nach der Arbeit direkt nach Hause und kommst abends nicht mehr von der Couch hoch. Im Großen und Ganzen ist das Gefühl von Müdigkeit wichtig für den Körper, denn es zeigt uns, wann es Zeit ist herunterzufahren und sich zu erholen. Doch viele Menschen fühlen sich schon morgens oder mittags müde und schlapp, was als Dauerzustand körperlich und geistig sehr belastend sein kann. Oftmals sind die Ursachen für die ständige Müdigkeit jedoch harmlos und leicht zu beheben. Im Folgenden erklären wir, was für die scheinbar grundlose Müdigkeit verantwortlich sein kann und was du dagegen tun kannst.


Effektiver Schlaf

Tatsächlich ist die häufigste Ursache für Müdigkeit ein nicht ausreichender oder unruhiger Schlaf. Denn nicht jeder braucht gleich viel davon, um seine Energiespeicher wieder aufzuladen. Die nötige Schlafdauer ist von Mensch zu Mensch sehr individuell. Personen, die harte körperliche oder geistige Arbeit leisten, benötigen oftmals mehr Ruhe. Während einige Erwachsene nach sechs Stunden fit sind, brauchen andere sogar neun Stunden. Kommst du nur schwer aus dem Bett und hast du das Gefühl, dass dein Körper nach dem Wach werden sofort müde ist, versuche, deine Schlafdauer zu erhöhen.

Auch ein unruhiger Schlaf kann für ständige Müdigkeit verantwortlich sein, denn der Körper schafft es nicht, sich ausreichend zu regenerieren. Hier kannst du bewusst eine beruhigende und achtsame Abendroutine einführen, bei der du das Handy zeitig weglässt und dich vor dem Schlafengehen ordentlich entspannst.

 


Zu wenig Bewegung

Zu viel Bewegung und Sport können schlapp und müde machen. Doch genauso kann zu wenig Bewegung zur Antriebslosigkeit und Müdigkeit führen. Wer ausschließlich im Büro arbeitet und überallhin mit dem Auto fährt, sorgt für eine schlechte Durchblutung des Körpers, die zur Leistungseinschränkung führt. Achte daher darauf, dass du aktive Pausen in deinen Alltag integrierst und dich ausreichend bewegst. Zwei bis dreimal Sport in der Woche stärken die Muskeln und dein Immunsystem und sorgen für mehr Energie.


Ungesunde Ernährung und Vitaminmangel

Eine gesunde Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen sorgt dafür, dass Körper und Geist fit bleiben. Wer sehr unausgewogen isst und ständig stark verarbeitete Lebensmittel und Zucker zu sich nimmt, fühlt sich oft schlapp und antriebslos. Der Körper wird nicht mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt und reagiert mit einem Leistungstief. Hier ist eine gesunde Balance von Kohlenhydraten, Proteinen und gesunden Fetten wesentlich.

Ein häufiger Auslöser für dauerhafte Müdigkeit ist auch der Mangel an Vitamin B12 und Eisen. Sie tragen zum normalen Energiestoffwechsel bei und sorgen für mehr Leistungsstärke. Achte daher darauf, dass du dich ausgewogen ernährst und viel Gemüse und Obst zu dir nimmst. Da einige Stoffe in der Nahrung nicht immer effektiv in den Kreislauf aufgenommen werden, kann dich die Einnahme von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen und mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Krankheiten und Infektionen

Vor allem in der kalten Jahreszeit können häufige Infekte und Erkältungen dafür sorgen, dass man sich ständig müde fühlt und die Konzentration abnimmt. Versuche, dieses Problem bei der Wurzel zu packen, indem du deinen Körper von vornherein stärkst. Ausreichend Vitamine und Mineralstoffe sorgen für ein starkes Immunsystem und können Krankheiten den Kampf ansagen, bevor diese ausbrechen. Solltest du dennoch mal krank werden, gönne dir ausreichend Erholung, damit du dich schnell und effektiv regenerierst.


Überarbeitung und Stress

Stress sorgt kurzfristig für mehr Leistungsfähigkeit. Doch zu viel davon hat den gegenteiligen Effekt. Alltäglicher Stress kann eine Ursache für Müdigkeit und Konzentrationsschwäche sein, aber auch die Qualität deines Schlafes negativ beeinflussen. Es ist daher wichtig, eine gute Work-Life-Balance zu finden und sich möglichst nicht zu stark zu überarbeiten.


Wetter/ Raumklima

In geschlossenen Räumen fehlt es oft an frischer Luft. Menschen, die in Büros arbeiten, fühlen sich daher in den stickigen Zimmern häufig müde. Häufiges Lüften kann hier Abhilfe schaffen und den Anteil an Kohlendioxid reduzieren. Auch die Temperaturen draußen können unsere Energie beeinflussen. Wenn es sehr heiß oder luftfeucht ist, wirkt sich das ermüdend auf den Körper aus.


Alkoholkonsum und Nikotin

Ein paar Bier am Abend oder ein Gläschen Wein: Selbst in geringen Mengen kann Alkohol unsere Energielevels am nächsten Tag beeinflussen. Wer regelmäßig abends trinkt, ist häufig müde und abgeschlagen. Auch Nikotin kann zu Müdigkeit führen. Denn Studien haben ergeben, dass Raucher schlechter schlafen und so eher an Schlafmangel leiden. Versuche, in deinem Alltag auf Suchtmittel zu verzichten, sodass sich dein Körper effektiv erholen kann.


Tipps für mehr Energie: Was hilft schnell gegen Müdigkeit

Wenn du regelmäßig müde bist und Antriebslosigkeit zu deinen täglichen Begleitern gehört, kannst du mit einigen wirkungsvollen Tricks Energie tanken. Langfristig solltest du deine Lebensumstände und Gewohnheiten jedoch ändern, damit die Müdigkeit nicht nur überwunden wird, sondern komplett verschwindet:

  • Lüften: Frische Luft hilft gegen Müdigkeit.
  • Ausreichend schlafen: Ohne Smartphone und Fernsehen.
  • Kein Alkohol oder schweres Essen vor dem Schlafengehen.
  • Ausreichend Wasser trinken.
  • Work-Life-Balance: Ausreichend entspannen und sich Auszeiten gönnen. Stress vermeiden.
  • Tee trinken: Zwei bis drei Tassen schwarzer oder grüner Tee können dich über den Tag verteilt aus Tiefphasen holen.
  • Regelmäßig Sport treiben: Deinen Kreislauf in Schwung zu bringen wird dir langfristig helfen dich fitter zu fühlen.
  • Gesunde Ernährung: Die Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen gibt deinem Gehirn und Körper Kraft, alle nötigen Aufgaben mit Energie zu meistern.


my Control® Vitality:
Nahrungsergänzung für mehr Energie

Jeder möchte sich gesund ernähren, doch viele Verpflichtungen und ein stressiger Alltag machen es nicht immer einfach, alle wichtigen Nährstoffe über die Einnahme von Lebensmitteln aufzunehmen oder genug Sonnenlicht zu tanken. Die Folgen können Eisenmangel, Vitamin D- oder B12 Mangel sein. Bei my Control® bieten wir dir eine effektive Ergänzung wichtiger Vitamine und Mineralstoffe, mit denen du die Kontrolle über dein Wohlbefinden und die durch Vitaminmangel ausgelöste Müdigkeit selbst in die Hand nehmen kannst. Unsere Vitality Sprays werden direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen und entfalten durch ihre maximale Bioverfügbarkeit schnell ihre Wirkung. So legst du ein Fundament für eine gesunden Lebensstil und beugst Müdigkeit und Konzentrationsschwäche vor.

Ständige Müdigkeit: Dann solltest du zum Arzt

In seltenen Fällen stecken auch psychische oder physische Erkrankungen hinter chronischer Müdigkeit. Depressionen, Burnout, Diabetes oder ME/CFS haben dieses Symptom häufig als Begleiterscheinung. Wenn du mit unseren Tipps und genug Schlaf die Müdigkeit nicht loswirst und sie dich massiv in deinem Alltag einschränkt, solltest du einen Arzt aufsuchen. So können mögliche Erkrankungen schnell festgestellt oder ausgeschlossen werden.

Auch verschiedene Medikamente können deine Aktivität einschränken und dich in einen Zustand ständiger Müdigkeit versetzen. Auch hier solltest du mit deinem Arzt über die Nebenwirkungen und einer weiterführenden Behandlung sprechen.

 

Weiterlesen

Fit ins neue Jahr. Clevere Tricks um dieses Jahr sportlich durchzuhalten
Stressbewältigung: Stress erkennen und abbauen